Die Frühjahrs Saison ist noch in vollem Gange und bei uns gibt es schon den ersten starken Zuwachs dieses Jahr. Nach einigen Gesprächen mit Dominik „semmeL“ van Hühn ist man sich schnell sicher gewesen, „Die Zukunft von Team ZODIACS gestallten wir gemeinsam“.

Dominik hat zu letzt die Organisation Fragline Esports gegründet und geleitet und bringt zu dem noch eine langjährige Erfahrung als Spieler mit. Er wird sich mit unserem aktuellen CEO Thomas „Freshi“ Wienroth um die Projektleitung von Team ZODIACS kümmern.

Die zweite Verstärkung holen wir uns mit Stefan“Caretaker“ Artmann, welcher im letzten Jahr das Marketing der WiseWizards und deren PUBG Teammanagement übernahm. Auch bei uns wird Stefan sich verstärkt um den Bereich Marketing kümmern.

Wir freuen uns auf eine starke und tolle Zusammenarbeit mit Dominik und Stefan! In diesem Sinne #ChickenWins

 

Statement von Thomas „Freshi“ Wienroth:

„Ich bin überaus glücklich die Zwei bei uns begrüßen zu dürfen und glaube das 2019 für uns noch so einige Überraschungen bereit hält. Es ist schwer so motivierte Personen wie Dominik und Stefan zu finden, was mich um so mehr freut, dass Sie nun Team ZODIACS unterstützen.“

 

Statement von Dominik „semmeL“ van Hühn:

„Ich bin glücklich, dass wir zu einer Einigung gekommen sind und freue mich auf die neuen Aufgaben und eine super Zusammenarbeit mit Freshi und den anderen Teammitgliedern. Ich bin mir sicher, dass wir eine erfolgreiche Zeit haben werden und TEAM ZODIACS zusammen auf ein neues Level bringen werden.

In Hinblick auf diese Zusammenarbeit fiel mir das Schließen von Fragline.eSport nur halb so schwer. Es war eine schöne Zeit mit Euch und ich bedanke mich bei allen Spielern und Personen die im Management mitgewirkt haben, und sich für Fragline.eSport geopfert haben!

Ich freue mich auf die neue Zeit!
Dominik „semmeL“ Hühn“

 

Statement von  Stefan“Caretaker“ Artmann:

„Ich freue mich hier bei ZODIACS eine neue Wirkungsstätte gefunden zu haben und denke dass wir zusammen Großes erreichen können. Meinen zukünftigen Aufgaben sehe ich sehr hoffnungsvoll entgegen.“